TXT I PDA I Print I Full

newsroom - nachrichten für journalisten

Hauptmenü - Suche - Rubriken - Links

Top-Story vom 17.09.2014 I 00:51 I Newsroom

Georg Taitl: Begegnungen mit dem Unheil

Sollen Medien zeigen, wie Menschen getötet werden? Und wollen Menschen das sehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Georg Taitl, Herausgeber und Chefredakteur von „Der Österreichische Journalist“, im Editorial der aktuellen Ausgabe.

Sollen wir zeigen, wie Menschen getötet werden? Und wollen Menschen das sehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Georg Taitl, Herausgeber und Chefredakteur von „Der Österreichische Journalist“, im Editorial der aktuellen Ausgabe.

weiter lesen ...

News per eMail: News per eMail News RSS Jobs Jobs Premium-Abo: nur 1RSS Jobs pro Monat

Wolfgang Michal: Meine Sicht der Dinge

In einem Offenen Brief nimmt der renommierte Journalist und Schriftsteller Wolfgang Michal Abschied vom Mehrautoren-Blog Carta.

Newsroom I 15.09.2014 I 20:07 (mehr)

Giovanni di Lorenzo: "Mir geht es nicht um den einen Fall"

Nach unserer Berichterstattung über die Aussagen von "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo bei einer Podiumsdiskussion in Berlin hat NEWSROOM eine "Richtigstellung" vom Büro des "Zeit"-Chefredakteurs erreicht. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 15.09.2014 I 18:16 (mehr)

167 neue Jobs für Journalisten und Pressesprecher

In der Woche zuvor waren 176 neue Jobs angeboten.

Newsroom I 15.09.2014 I 15:55 (mehr)

Deutsche Welle berichtet aus der Welt von "Game of Thrones"

Die Deutsche Welle hat ihr Korrespondentennetz ausgeweitet - auf die Fantasy-Welt der TV-Serie.

DPA I 15.09.2014 I 13:30 (mehr)

Appell von „Sabah“-Vize Erel: „Mehr das Gemeinsame als die Unterschiede thematisieren“

„Migranten fühlen sich in Deutschland immer noch nicht willkommen“, beklagt Ismail Erel. Dabei könnten Medien eine Brücke sein, so der stellvertretende Chefredakteur der türkischsprachigen Zeitung „Sabah“ in Deutschland zu NEWSROOM.

Newsroom I 15.09.2014 I 11:19 (mehr)

"Österreichischer Journalist" meldet: Für den "Standard" wird es eng

Die Wiener Tageszeitung kämpft mit langwierigen Finanzproblemen, gegen die das laufende Sparprogramm keine sofortige Abhilfe schafft.

Newsroom I 15.09.2014 I 07:53 (mehr)

Axel Springer SE und Ringier AG: Weiterhin gute Freunde

Axel Springers Portokasse ist nach dem Verkauf von Traditionstiteln gut gefüllt. Vorerst nicht zum Zug kommt der deutsche Medienkonzern aber bei zwei Zeitschriften, die zum Reich von Michael Ringier, dem „Schweizer Verleger des Jahres“, gehören. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 15.09.2014 I 07:01 (mehr)

alle von Heute Gestern