TXT I PDA I Print I Full

newsroom - nachrichten für journalisten

Hauptmenü - Suche - Rubriken - Links

Top-Story vom 25.10.2014 I 11:20 I DPA

Journalisten haben Nachholbedarf beim Leserdialog

Der Redakteur von heute hat es nicht leicht: Er muss nicht nur kreativ sein, er muss auch aufs Publikum hören. Viele Journalisten müssten noch dazulernen, findet ein Medienwissenschaftler.

München (dpa) - Die Kommunikation von Journalisten mit ihren Lesern ist in Deutschland laut einer Studie unterentwickelt. Viele Redakteure nähmen die Kommunikation mit ihrem Publikum nicht an, sagte der bei der Untersuchung federführende Hamburger Medienwissenschaftler Volker Lilienthal am Freitag bei den Münchner Medientagen. Auch beim Thema Weiterbildung in der Nutzung sozialer Netzwerke für den Journalismus gebe es noch Nachholbedarf.

weiter lesen ...

News per eMail: News per eMail News RSS Jobs Jobs Premium-Abo: nur 1RSS Jobs pro Monat

Top-News der vergangenen 24 Stunden

Der Zugriff auf diese Meldungen ist nur für Abonnenten möglich.

Senior PR Berater in Heroldsberg gesucht

Bewerber bringen ein abgeschlossenes Hochschulstudium und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung (Agentur, Unternehmen oder Medien) mit.

Newsroom I 24.10.2014 I 15:55 (mehr)

„General-Anzeiger“ Bonn: Neuer Chefredakteur startet Anfang 2015

Ein neuer Chefredakteur übernimmt die redaktionellen Geschicke beim „General-Anzeiger“ in Bonn. Von Bülend Ürük.

Newsroom I 24.10.2014 I 15:25 (mehr)

SWR-Unterhaltungsshows werden künftig in München produziert

Die beiden ARD-Unterhaltungsshows "Verstehen Sie Spaß" und "Die große Show der Naturwunder" des SWR werden in den nächsten beiden Jahren in München produziert.

DPA I 24.10.2014 I 15:20 (mehr)

Online-Netzwerk Ello schreibt nach Kritik Verzicht auf Werbung fest

Das junge Online-Netzwerk Ello macht ernst bei seinem Versprechen, auf Werbung zu verzichten.

DPA I 24.10.2014 I 14:20 (mehr)

Arte-Reporter in indonesischer Haft kommen Montag frei

Erleichterung bei Arte: Nach zweieinhalb Monaten Haft in Indonesien sind zwei Reporter des deutsch-französischen Senders bald wieder frei. Sie hatten die Unruheprovinz Papua besucht.

DPA I 24.10.2014 I 13:50 (mehr)

Christian Jakubetz zum Start von "Krautreporter": "Was zu erwarten war"

Die “Krautreporter” sind online. Herausgekommen ist das, was man erwarten durfte. Was je nach Sichtweise eine gute oder auch nicht so gute Nachricht ist. Von Christian Jakubetz.

Newsroom I 24.10.2014 I 13:45 (mehr)

Netflix und Co. treiben die Preise - eigene Rechte werden wichtiger

Der Pay-TV-Markt in Deutschland, der lange in der Nische war, hat Konkurrenz bekommen. Vor allem die Kanäle von Sky Deutschland spüren den Druck, den die neuen Videoplattformen wie Netflix verursachen.

DPA I 24.10.2014 I 13:40 (mehr)

Julian Heck zum Start von "Krautreporter": "Fehlende Multimedia-Formate kein Drama"

Eieiei. Da sind die Krautreporter gerade mal ein paar Stunden für alle online und schon wird gemeckert, was das Zeug hält. Von Julian Heck.

Newsroom I 24.10.2014 I 13:36 (mehr)

"Krautreporter" stellt erste Beiträge ins Netz

Werbefrei, ohne Bezahlschranke, finanziert nur durch Spenden: Das Online-Magazin "Krautreporter" hat die ersten Beiträge online gestellt. Auch andere wollen den Journalismus im Netz verändern.

DPA I 24.10.2014 I 13:00 (mehr)

"Krautreporter" ist online

Zum Auftakt wurden 16 Beiträge ins Netz gestellt. Hinter dem Projekt stehen 30 Journalisten, darunter der Medienkritiker Stefan Niggemeier, der Fernsehjournalist Richard Gutjahr und der Blogger Thomas Wiegold.

DPA I 24.10.2014 I 11:00 (mehr)

alle von Heute Gestern